Georg-Koppmann-Preis für Hamburger Stadtfotografie - Stipendium 2020

Plainpicture hamburg koopmann

Im Herbst 2018 wurde das Stipendium "Georg Koppmann Preis für Hamburger Stadtfotografie" erstmals ausgeschrieben. Es wird vergeben für eine künstlerisch-dokumentarische Auseinandersetzung mit dem Stadtbild Hamburgs und seinen Veränderungen. Die Arbeit soll eine eigenständige fotografische Perspektive auf die Stadt als Lebensraum und Wohnort entwickeln und sich mit ihren Veränderungsprozessen auseinandersetzen. Das Stipendium ist mit 8.000 Euro dotiert und richtet sich an professionelle Fotografen und Absolventen von Fotostudiengängen an Hochschulen, Universitäten und Akademien.

Call for entries: 1. Oktober bis 30. November 2019

Axel Beyer: Baakenpark in der Hafencity, 2019